Fahrzeugindustrie

Eckkraftprüfsysteme
Eckkraftprüfsysteme    Es handelt sich hierbei um eine Mess- und Prüfeinrichtung, welche mit Hilfe eines Feinhubsystems eine spannungsfreie Bezugslage herstellt. Das bedeutet, diese universellen Hubbockanlagen decken Verspannungen bei Wagenkästen (Schienenfahrzeuge) auf. Die Anlage wurde als kostengünstige Alternative zu konventionellen Prüfeinrichtungen entwickelt.
Drehgestellprüfstand
Drehgestellprüfstand    Prüfstände dieser Bauweise dienen zur Voreinstellung von Drehgestellen und haben die Aufgabe Belastungszustände eines Drehgestells im späteren realen Betriebszustand zu simulieren. Aufgrund der Vielfalt von Drehgestellen variieren die Nennbelastungs- und Überlastkräfte von 200 kN – 500 kN.
Radlastwaage
Radlastwaage   Das Produkt stellt ein mobiles Waagensystem dar, welches auch als stationäres System verwendet werden kann. Ein robuster Aufbau schützt die hochempfindliche Messtechnik, die mit Hilfe speziell entwickelter Software die Ergebnisse auswertet. Die Systeme werden verwendet um Achslasten zu bestimmen. Dabei können auch einzelenen Radlasten aufgezeichnet werden. Durch Zusammenschalten mehrerer Systeme erhält man auch die Kräfte des gesamten Drehgestells.